Traumatherapie

MFT (Mentalfeldtherapie nach Dr. Klinghardt®)
ist eine neue ultraschnelle und nicht-invasive Intervention zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen und emotionalen Stresszuständen - egal, ob der Ursprung ein körperliches oder seelisches Trauma oder Problem ist.
MFT ist auch erfolgreich bei Phobien, Zwangsverhalten, Hyperaktivität und chronischer Müdigkeit. Viele Ärzte, Zahnärzte und deren Hilfspersonal in den USA haben diese Methode von Dr. Klinghardt gelernt und wenden sie erfolgreich bei vielen Patienten an: Zahnschmerzen werden in Minuten bleibend gemindert, die Angst vor der Injektion wird ausgelöscht, Muskeln entspannen sich, Krebsmittel und Herzmedikamente werden wieder vertragen. Wut und Traurigkeit werden in Minuten bleibend abgebaut, Depressionen aufgelöst, Ischias und Rückenschmerzen verschwinden ohne Injektion oder Medikament, und vieles mehr.

MFT beruht auf der einfachen Erkenntnis, dass seelische Spannungszustände und Schmerzen oft dann entstehen, wenn sich der Mentalkörper als Folge eines Traumas vom physischen Körper trennt. Dieser Prozess läuft für die meisten von uns völligKlinghardtSeele unbewusst ab. Die Behandlung besteht darin, den abgespaltenen Inhalt des Mentalfeldes durch ein kurzes klärendes Gespräch aufzudecken. Während der Klient seine innere Aufmerksamkeit dem abgespaltenen Inhalt zuwendet, beklopft der Behandelnde - oder später der Klient selber - Akupunkturpunkte die den Mentalkörper wieder zentrieren. Dadurch entstehen oft Heilungen innerhalb von Minuten, die meistbleibend sind.                                                           Der Patient lernt verschiedeneAkupunkturpunkte kennen, die er dann selbst durch sanfte Klopfakupressur stimulieren kann. Das Klopfen dient z. B. dem Ablösen von einschränkenden Glaubenssätzen und dem Verinnerlichen von freimachenden Glaubenssystemen.
In der Mentalfeldtherapie geht man davon aus, dass sowohl körperliche wie auch psychische Beschwerden auf ein Ungleichgewicht imMeridiansystem zurückzuführen sind. Durch die Klopfakupressur kommt die Körper-Energie wieder in Fluss – oft wird dadurch eine sofort spürbare Besserung empfunden.
MFT kann die Starre aus traumatischen Erfahrungen lösen und so einem sehr befreienden Gefühl Platz machen.

MFT kann bei folgenden körperlichen und psychischen Beschwerden zum Einsatz kommen:
- Ängste, Phobien, Schlafstörungen
- Linderung von Schmerzen (Kopf-, Rücken-, Nacken-, Gelenkschmerzen....)
- Süchte (Alkohol, Zigaretten, Süßigkeiten,.....)
- Allergien( Darmprobleme, Rheumatische Beschwerden, Asthma, Hautprobleme.......)
- Psychischen Symptomen (Trauer, Depressionen, Unsicherheit, Wut, Schuldgefühle, Minderwertigkeitsgefühl....)
- Lernblockaden (Legasthenie, ADS/ADHD, Prüfungsangst)
- Traumatische Erfahrungen (Kriegserlebnisse, Missbrauch Erfahrungen)